PETER WHITE

Gitarre

Ein Engländer, der leutseligen Charme und musikalische Verspieltheit in seine Musik legt. Das Ergebnis: Smooth Jazz mit einer Lebendigkeit, die vielen anderen in diesem Genre fehlt. 1954 in Luton geboren, war White schon als Kind in Musik vernarrt. Er lernte viele Instrument, inklusive Klarinette, Posaune, Violine und Klavier. Und natürlich, wie so viele Jugendliche die mit ihm in der Blütezeit der Beatles und Rolling Stones aufwuchsen, tendierte er zur Gitarre. Nachdem jedoch seine erste elektrische Gitarre, die er sich als Jugendlicher gekauft hatte, in einem Feuer verbrannt war, musste er mit einer akustischen Gitarre Vorlieb nehmen. Aus der Not wurde Tugend: White entdeckte seine Liebe zur akustischen Musik.

Mit 20 wurde er eingeladen Al Stewart’s Band für 1975er-Tour durch England, Schottland und den USA beizutreten – das war der Beginn einer 20-jährigen Zusammenarbeit. Zuerst als Pianist, später arbeitete er auch als Gitarrist, Komponist und Co-Produzent mit Stewart. 1979 zogen beide nach Los Angeles, gründeten die Band “Shot in the Dark“ und eine Plattenfirma namens Lobster Music. 1990 veröffentlichte White sein erstes Solo-Album “Reveillez-Vous“. Das Album wurde schnell zur Lieblingsscheibe der Contemporary Jazz-Radiosender. Zwölf erfolgreiche Alben später, veröffentlichte White 2012 seine aktuelle Solo-CD “Here We Go“.

www.peterwhite.com

Hörproben von Peter White auf YouTube.de:

zurück zu Künstler & Programm