PEET PROJECT

Violine / Guitar / Bass / Keyboars / Drums

Die Mitglieder der ungarischen Jazz-, Pop-, Funk-Gruppe Peet Projekt sind noch in ihren frühen Zwanzigern, aber sie haben schon vier Alben veröffentlicht – und auf dem Catalina Island JazzTrax Festival 2013 zudem den Titel „Debut Artist of the Year“ abgesahnt. Ihre ursprüngliche Musik ist eine verführerische und eklektische Mischung aus Einflüssen von Brian Culbertson (mit denen sie den Eröffnungstrack ihres zweiten CD produziert haben), Candy Dulfer, George Duke, Earth Wind and Fire und The Rippingtons u.a. Treibende Kraft der ist der Geiger, Komponist und Produzent Peter „Peet” Ferencz. Er verleiht der Band ihren einzigartigen Klang, indem er seine Violine als Lead-Instrument, ebenbürtig zu Saxophon oder Keyboards, einsetzt. 2014 begann Peet gemeinsam mit dem ehemaligen Bassisten Dávid Szedlár und einem brandneuen Line-up, bestehend aus Attila Závodi (Sax), Oliver Magán (Keyboards) und den Zwillingsbrüdern Martin und Marcel Gudics (Bass und Schlagzeug), an seinem bislang komplexesten Werk zu arbeiten: „Love”. Dieses Album präsentiert mehr Energie, mehr Gesang und eine Unmenge an Funk, Soul und Pop, garniert mit Vintage-Aromen, die an die Musik der 70er und 80er erinnern. Die erste Single „Jazz & Wine“ schaffte es in die Billboard Smooth Jazz Top 30.

www.peetproject.com

Hörproben von Peet Project auf YouTube.de:

zurück zu Künstler & Programm