PAUL TAYLOR

Saxophon

Paul Taylor ist mit sieben Jahren „auf das Saxophon“ gekommen. Er besuchte die Universität von Nevada und schloss als „Music Performance Major“ ab. Obwohl der in Denver Geborene nach seinem Abschluss vor allem in Las Vegas gelebt und gearbeitet hat, konnte er dank der Nähe seiner Wahlheimat zu Los Angeles mit vielen Produzenten und Künstlern aus dem R&B- und Contemporary-Jazz-Genre zusammenarbeiten. Er stand auf der Bühne mit Künstlern wie Jeff Lorber und The Rippingtons und war mit Keiko Matsui zwei Jahre lang auf Tour und im Studio unterwegs. Später war er Teil von zwei großen Sommer-Touren: „Gentlemen of the Night” (mit Marion Meadows und Warren Hill) und „Sax and the City“ (mit Meadows und Vincent Ingala). Taylor zählt mit seinen charismatischen Auftritten zu den Beliebtesten und Besten des Genres. Seine CD „Ladies Choice“ erreichte die #1 der Billboard Contemporary Jazz-Charts, „Burnin”, der Titelsong seines 2009er Albums, „Push To Start“ von „Prime Time“ und „Supernova“ aus „Tenacity“ eroberten die Pole-Position in den Smooth Jazz Songs Charts. Zudem landete auch jedes Album selbst in den Top10 der Billboard Jazz Album Charts.

www.paultaylorsax.com

Hörproben von Paul Taylor auf YouTube.de:

zurück zu Künstler & Programm