MICHAEL LINGTON

Saxophon

Saxofonist Michael Lington stammt aus Dänemark. 1990 zog es ihn nach Los Angeles zog und wurde 2008 amerikanischer Staatsbürger. Den Einstieg ins Musikgeschäft schaffte er in Bobby Caldwell’s Band und später tourte er drei Jahre mit Jazz und R&B-Legende Randy Crawford. Der Saxophonist war schon immer erste Wahl für musikalische Superstars: er eröffnete Shows für Barry Manilow und war bis vor kurzem mit dem Sänger Michael Bolton (mehrfacher Grammy-Gewinner) 18 Monate auf Welttournee, als Stargast dessen Show.

Lington ist seit seinem Debüt-Album im Jahr 1997 ein bekanntes Gesicht im Contemporary Jazz. Im Jahr 2008 veröffentlichte er “Heat”, das Album erreichte die Top5 der Billboard Contemporary Jazz Charts und wurde von JazzTrax zum “Album des Jahres” gewählt. Der Titeltrack “You and I” wurde zum Nr. 1 Hit (sein 11. Radiohit).

Seine siebte CD “Pure” (2012) ist ein Soul-Jazz-Projekt und erinnert an die glorreichen Tage des muskulösen Contemporary Jazz, unbelastet von den Pop-Zwängen heutiger Tage. Die erste Single “Roadtrip”, die produziert und geschrieben von Lington und Brian Culbertson, zählt zu den meistgespielten Songs im Contemporary und Smooth Jazz-Radio und präsentiert sich mit einem Gastauftritt von Gitarrist Lee Ritenour. Die Single erreichte den 3. Platz der Billboard Jazz Song Charts.

www.michaellington.com

Hörproben von Michael Lington auf YouTube.de:

zurück zu Künstler & Musik