MARCUS ANDERSON

Saxophone

Saxophonist Marcus Anderson wuchs in South Carolina auf und begann mit 12, Saxophon zu spielen. Später studierte er Jazz an der North Carolina Central University. 2005 veröffentlichte er sein Debüt-Album und gewann vier Jahre später, im Alter von 24 Jahren, mit seinem 2. Album die Capital Jazz Fest-Challenge. Das war der Durchbruch für den Fusion-Jazz-Künstler, der in seiner Musik R&B, Pop, Rock, Latin und Funk vereint. Sein Aufstieg seither war kometenhaften: Er tourte mit Sheila E., war Mitglied der Band New Power Generation von Prince und steht regelmäßig auf der Bühne mit Smooth Jazz-Größen wie Lalah Hathaway, Peter White, Boney James, Kirk Whalum, Gerald Albright und Jeff Lorber. Aber auch mit seiner eigenen Band tourt Marcus viel und begeistert Fans mit einer Show, in der er nicht nur Saxophon spielt, sondern auch singt und tanzt. Seine Songs stürmen regelmäßig die Billboard Smooth Jazz Charts – seine Single „A Cup Of Joe“ aus dem Album „And Coffee“ landete etwa auf #1.

www.marcusanderson.net

Hörproben von Marcus Anderson auf YouTube.de:

zurück zu Künstler & Programm