KIRK WHALUM

Saxophon

Gefühlvoll, leidenschaftlich, rührend – das sind die Worte, die die Musik von Kirk Whalum am besten beschreiben. Geprägt von seinen Gospelwurzeln in Memphis, ist der unverkennbare Tenor-Sound zu seinem Markenzeichen geworden. Im Laufe der 80er trat Kirk aus seiner Rolle als Sideman heraus und gründete seine eigene Band. In Houston entdeckte ihn Jazz-Pianist Bob James und ermöglichte ihm eine Tournee – in dieser Zeit veröffentlichte er „Cache”, sein erstes Nr.1-Album. Zudem wurden Kirk und Bob für ihr Album „Joined at the Hip“ für den Grammy nominiert. Mit seinem Umzug nach L.A. wurde Kirk zum gefragter Session-Musiker für Top-Künstler wie Barbra Streisand, Al Jarreau, Luther Vandross, Quincy Jones und Whitney Houston. In Houstons Mega-Hit „I Will Always Love You“ spielte er Saxophon.
Für sein musikalisches Können ist Kirk u. a. mit zwei Stellar-Awards geehrt worden – die höchste Auszeichnung der Gospel-Musik. Nachdem er bereits elfmal für den Grammy nominiert war, hat Kirk 2011 seinen ersten Grammy für den besten Gospel Song („It’s What I do“) gewonnen. Seine jüngste Veröffentlichung „Romance Language” ist eine Hommage an das von vielen verehrte Balladen-Album von John Coltrane und Johnny Hartman aus dem Jahre 1963.

www.kirkwhalum.com

Hörproben von Kirk Whalum auf YouTube.de:

zurück zu Künstler & Programm