JAZMIN GHENT

Saxophon

Saxophonistin Jazmin Ghent hat an der Florida State University Musik und Jazz (Bachelor) und an der Tennessee State University Musik (Master) studiert. 2014 erschien sie zum ersten Mal auf der Smooth Jazz-Bildfläche: Auf der Smooth Jazz Cruise eröffnete sie die Sirius XM Hall of Fame Ceremony, hosted by Marcus Miller. Seitdem ist sie auch auf dem Florida Smooth Jazz Weekend, dem Rehoboth Jazz Festival, dem Magic City Jazz Festival und dem Seabreeze Jazz Festival aufgetreten. Sie spielte mit Künstlern wie Peter White, Euge Groove, Mindi Abair, Paul Taylor, Kirk Whalum, Nick Colionne, Norman Brown, Warren und dem Country-Star Keith Urban. 2015 veröffentlichte sie ihre Debüt-CD „Boss“ und landete mit den Singleauskopplungen „Compared To What“ und „Boss“ in den Charts – erstere erreichte gar #5 und das gesamte Album rangierte 2015 laut Smooth Jazz Global unter den top 50 Smooth Jazz CDs des Jahres auf #32. 2016 veröffentlichte Jazmin ihr zweites Album „Chocolate Sunshine“ mit Gastauftritten von Johnathan Fritzén, Julian Vaughn, Nelson Rangell und Adam Hawley.

www.jazminghent.net

Hörproben von Jazmin Ghent auf YouTube.de:

zurück zu Künstler & Programm